GTVS Bildungscampus Sonnwendviertel
Wir machen Ferien!
 

Schule einmal anders


Der Bildungscampus Sonnwendviertel setzt neue Maßstäbe in Bildung und Architektur.

Um einen zentralen Verwaltungstrakt gruppieren sich die Bereiche Kindergarten, Volksschule und Mittelschule. Dieses Prinzip zieht sich als grüner Faden durch das gesamte Gebäude. In den einzelnen Bildungsbereichen finden sich jeweils vier sogenannte Cluster. Ein Cluster besteht aus einem zentral gelegenen Marktplatz um den vier bis fünf Bildungsräume angelegt sind. Jedem Cluster stehen zusätzlich ein eigener Projektraum, sowie ein Teamraum fürPädagogInnen zur Verfügung. Durch die faltbaren Glastüren können die Bildungsräume und der Marktplatz zu einem großen Raum geöffnet werden und bieten so die Möglichkeit neue Bildungskonzepte umzusetzen.


Warum Campus?


Der Bildungscampus Sonnwendviertel gilt als Bildungsmodell der Zukunft und stellt eine Bildungseinrichtung für Kinder von 0 - 14 Jahren dar.

Das Gebäude bietet Platz für 11 Kindergartengruppen, 17 Volksschulklassen und 16 Klassen in der Mittelschule. Durch die räumliche Nähe der Bildungsinstitutionen wird eine Zusammenarbeit aller PädagogInnen ermöglicht und somit ein gleichmäßiger Fortgang der Bildung gesichert. Aufgrund des breit gefächerten Angebotes und des Austausches aller Institutionen, erhalten die Kinder die Möglichkeit, persönliche Interessen und Schwerpunkte zu entdecken und entwickeln.

Damit Familie und Beruf vereinbart werden können, ist im Kindergarten und in der Volksschule eine ganztägige, ganzjährige Betreuung mit Öffnungszeiten von 6 - 18 Uhr möglich.

Unterricht und Freizeit finden während der Kernzeit von 8:00 - 15:45 Uhr in verschränkter Form statt, wobei die Kinder von LehrerInnen oder von FreizeitpädagogInnen betreut werden.